1000 Antworten

Stimmt es, dass eine verkehrt herum aufgeklebte Briefmarke in Großbritannien als Majestätsbeleidigung gilt und mit Gefängnis bestraft werden kann?

1000 Antworten - Frag den Paal | Nein, das ist ein Gerücht, das sich hartnäckig hält. Es bezieht sich darauf, dass britische Briefmarken üblicherweise als Motiv die Queen haben. Und eine falsch herum aufgeklebte Queen wäre Ausdruck dafür, dass man die Queen oder die Monarchie als Ganzes abschaffen will. Tatsächlich gibt es in Großbritannien den "Treason Felony Act" - also ein Gesetz, das Angriffe auf die Monarchie als Hochverrat wertet. In diesem Gesetz steht aber erstens nichts von Briefmarken, geschweige denn darüber, wie man sie deutet. [...]

1 Min. | 8.4.2015