1000 Antworten

Welchen Ursprung hat das Schweinefleischverbot?

1000 Antworten - Bibel und Archäologie - SWR2 Impuls vom 1.9.2011 | Erste schriftliche Belege für das Schweinefleischverbot stammen aus der nachexilischen Zeit, also dem 5., 4. oder 3. Jahrhundert. Solche Verbote haben aber auch kulturgeschichtliche Wurzeln. Zum einen ging es einfach um den Geschmack. Dazu kommt aber sicher, dass das Schwein ein Nahrungsmittelkonkurrent für die Menschen ist. Es geht also nicht um Reinheit, sondern schlicht um Nahrungsmittelkonkurrenz. In einem Land, in dem man sich mühsam durch Ackerbau über Wasser halten muss, stellen Schweine eine große Gefahr dar, weil sie die Felder verwüsten könnten.

2 Min. | 2.9.2011