1000 Antworten

Wieso ist der Mittelfinger der "böse" Stinkefinger?

Gabor Paal antwortet auf die Hörerfrage. SWR2 Impuls 1000 Antworten vom 1.10. 2009 | Das geht auf die Antike zurück. Die Römer kannten den Finger als digitus impudicus, also digitus, Finger und impudicus heißt im wahrsten Sinne des Wortes schamlos oder "unverschämt", also es war schon der unverschämte Finger, und das war er nicht nur im Volksmund, sondern auch in der Literatur. Der Dichter Martial erwähnt den Finger gleich mehrfach: Eines seiner Epigramme handelt z.B. von einem Menschen, der so kerngesund war, dass er seinem Arzt den Stinkefinger gezeigt hat: ostendit digitum sed inpudicum. Und da wusste offenbar jeder, was damit gemeint war. Wer diese Geste genau erfunden hat, weiß man nicht [...]

1 Min. | 1.10.2009