1000 Antworten

Woher kommt der Ausdruck "Alter Schwede"?

Dreißigjähriger Krieg | Der Dreißigjährige Krieg (1618-1648) lief für die Protestanten einige Zeit nicht besonders gut. Da griff der Schwedenkönig Gustaf II. Adolf mit seinen Leuten ein, was für die Protestanten sehr positiv war. Nach dem Krieg wurden verdiente schwedische Soldaten als Ausbilder vor allem in den preußischen Armeen eingestellt. Diese Leute nannte man respektvoll "alte Schweden". So konnte man auch zu einem "echten" Mann von Schrot und Korn einfach als Lob sagen: "Alter Schwede!"

1 Min. | 22.5.2018