28 Tage lang - Hörspielserie über den Aufstand im Warschauer Ghetto

David Safier: 28 Tage lang (1/6) | Ergreifende Erzählung über das Warschauer Ghetto

Die 16-jährige Mira wurde ins Warschauer Ghetto deportiert. Für alle Juden gilt die Todesstrafe, die sich unerlaubt im polnischen Teil der Stadt aufhalten. Um überleben zu können, schmuggelt Mira von dort Lebensmittel für sich und ihre Familie. Diesmal wird sie von Judenjägern entdeckt, Angst und Panik überfallen sie, da hält ihr ein unbekannter junger Mann eine Rose vors Gesicht. Wer ist dieser Junge, der sie so verliebt anschaut?

Illustration Mira mit Armbinde im Warschauer Ghetto
28 Min. | 21.4.2021