5 Minuten vor dem Tod - der Kriminalpodcast

42 - Der Serienmörder (3/3)

Gabriele Renner vom Landeskriminalamt Baden-Württemberg und Pia vom funk-Format "Psychologeek" sind in dieser Folge am Start und sprechen mit uns über das Thema Zeug*innen. Wann können Bilder (beispielsweise von Opfern) veröffentlicht werden? Warum ist es so schwer, sich als Zeuge nach langer Zeit noch an Dinge richtig zu erinnern? Außerdem gibt es die Auflösung zu diesem Fall: Zwischen 1983 und 1990 werden in NRW fünf junge Frauen umgebracht. Alle fünf waren auf der Suche nach einer Mitfahrgelegenheit - wenige Stunden später waren sie tot. Wir haben unter anderem mit zwei Anwälten gesprochen, die bei dem Prozess dabei waren. Rainer Dietz ist im Prozess im Jahr 2008 der Anwalt des Angeklagten gewesen und Sven Peitzner war ein Anwalt der Nebenklage. Zusätzlichen Content findet ihr auf Instagram @kriminalpodcast Alle Folgen und noch mehr Infos unter: www.kriminalpodcast.de Bildquelle: picture-alliance/ dpa / DB Cony Theis +++ Zeitstempel: (01:29) Der Fall Teil 3 - Das Urteil im "Serienmörder-Fall" (55:24) Noch ein Todesfall (01:11:46) Psychologin Pia erklärt uns, wann die Aussagen von Zeug*innen teilweise verfälscht sind (01:17:07) Gabriele Renner, LKA BW, erzählt, wann die Polizei Bilder in der Öffentlichkeit einsetzt +++ Dieser Podcast ist seit dem 09.12.2020 ein Podcast von DASDING vom SWR.

Folge 42 Der Kriminalpodcast
80 Min. | 9.6.2021