Andruck

Lea Haller - "Transithandel"

Welthandel ist ein über Jahrhunderte ausgearbeitetes Konzept. Das veranschaulicht die Historikerin Lea Haller in ihrem Buch. Der globale Handel ist demnach zwar ein fragiles, aber auch enorm wandlungsfähiges Konstrukt - und keinesfalls unabhängig von politischen Regeln. Von Katja Scherer www.deutschlandfunk.de, Andruck - Das Magazin für Politische Literatur Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2019/09/02/lea_haller_transithandel_dlf_20190902_1930_f0e08a16.mp3

Buchcover: Lea Haller, "Transithandel, Geld- und Warenströme im globalen Kapitalismus", Edition Suhrkamp, Hintergrund Symbolbild: Netzwerk verschiedener Währungen verbunden auf einer Weltkarte
6 Min. | 2.9.2019