Andruck

Mark Terkessidis - "Wessen Erinnerung zählt?"

Die deutsche Kolonialpolitik ging über Südwestafrika hinaus. Der Journalist und Migrationsforscher Mark Terkessidis erinnert zudem an die frühe Expansion in Richtung Osten. Er will das Gedächtnis an die deutsche Kolonialpolitik auffrischen und fordert global angelegte Erinnerungskonzepte. Von Martin Hubert www.deutschlandfunk.de, Andruck - Das Magazin für Politische Literatur Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2019/09/09/mark_terkessidis_wessen_erinnerung_zaehlt_dlf_20190909_1940_5ec0e0df.mp3

Buchcover "Wessen Erinnerung zählt?" von Mark Terkessidis. Im Hintergrund eine Herero-Familie, entstanden um 1907.
7 Min. | 9.9.2019