Archivradio - Geschichte in Originaltönen

17.10.2010: Aktionsbündnis schreddert "Killerspiele”

Das Aktionsbündnis Amoklauf Winnenden sammelt im Oktober 2010 in Stuttgart sogenannte Killerspiele in einem Container. Das Bündnis will damit symbolisch gegen Gewalt in der Gesellschaft vorgehen. Doch passionierte Computerspieler wehren sich gegen die Aktion. Sie fühlen sich missverstanden und pauschal verurteilt.

Aktion für die Entsorgung von Killerspielen vom Aktionsbündnis Amoklauf Winnenden
3 Min. | 14.7.2019