Archivradio - Geschichte in Originaltönen

Der Rundfunk wird öffentlich-rechtlich

Nach dem Krieg untersteht der Rundfunk in Deutschland den Besatzungsmächten. Bis 1949 werden die Sender nacheinander in Anstalten des öffentlichen Rechts überführt. Wenige Tage vor der Übergabe, am 27.12.1947 erklärt Hans Bredow in einer Ansprache was das bedeuten soll: öffentlich-rechtlicher Rundfunk.

Gebäude des NWDR
12 Min. | 8.6.2020