Archivradio - Geschichte in Originaltönen

Nobelpreis für Thomas Mann - Flüsterreportage aus Stockholm

10.12.1929 | Der Schriftsteller Thomas Mann bekommt am 10. Dezember 1929 in Stockholm den Literaturnobelpreis. Reporter Alfred Braun berichtet darüber aus Schweden in seiner berühmten Flüsterreportage, in der er ganz nah beim König steht. Später beschreibt er wie es dazu kam: Der König habe kein Mikrofon vor sich haben wollen. Braun fand einen Platz "hinter einem Teppich". Diese aus der Not geborene "Flüsterreportage" nutze Braun später auch bei anderen Reportagen aus den Räumen ranghoher Politiker.

Die Nobelpreisträger 1929 in Stockholm. Von links nach rechts: Frederick Gowland Hopkins, Arthur Harden, Thomas Mann, Hans Von Euler, Prince Louis de Broglie of Paris, Owen W. Richardson.
2 Min. | 4.7.2020