Archivradio - Geschichte in Originaltönen

Philipp Scheidemanns Friedensappell im Reichstag 15. Mai 1917

Erster Weltkrieg | Der SPD-Angeordnete Philipp Scheidemann fordert die Kriegsparteien zum Friedensschluss auf. Er verurteilt die Hinhalte- und Durchhaltepolitik der Regierung und fordert, "auf das zu verzichten, was wir gar nicht besitzen". Die Rede wurde von Scheidemann 1920 nachträglich aufgenommen.

Porträt von Philipp Scheidemann
4 Min. | 5.4.2019