Auf den Punkt

Einbestellung und andere diplomatische Eskalationsstufen

Der sogenannte "Tiergarten-Mord" überschattet die deutsch-russischen Beziehungen. Russland reagiert nun selbst mit diplomatischen Vorgängen: Einbestellung des deutschen Botschafters und Ausweisung zweier Diplomaten. Welche Bedeutung diese Akte haben, bringt Sandra Schwarte auf den Punkt.

Schild an der Deutschen Botschaft in Moskau. (Bild: imago/ITAR-TASS)
1 Min. | 12.12.2019