Auf den Punkt

Repowering von Windanlagen

Bei den Koalitionsverhandlungen in Brandenburg haben sich SPD, CDU und Grüne darauf geeinigt, dass es keine weiteren Tagebaue und Tagebau-Erweiterungen geben soll. Stattdessen soll die Windenergie ausgebaut werden. Neben dem Neubau von Windrädern ist auch geplant, bestehende Anlagen zu verstärken - das sogenannte Repowering. Inforadio-Reporter Stephan Ozsváth bringt auf den Punkt, was das bedeutet.

Repowering einer Windanlage
1 Min. | 17.10.2019