Auf den Punkt

Warum Gelöbnisse der Bundeswehr in Deutschland schwierig sind

In sechs Bundesländern finden heute öffentliche Gelöbnisse der Bundeswehr statt. Anlass ist der 64. Gründungsgeburtstag der Bundeswehr. Bei den Feierlichkeiten bekennen sich die Soldaten zu Deutschland. Deutschland bekennt sich umgekehrt dagegen nicht genug zur Bundeswehr, das findet Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer. Sie möchte deshalb die Gelöbnisse regelmäßiger stattfinden lassen. Warum das bisher nicht geschehen ist, hat uns Birgit Raddatz aus der Inforadio-Redaktion erklärt

Studenten der Universität der Bundeswehr sitzen bei einer Rede von Bundesverteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer im Hörsaal. (Bild: dpa/Sven Hoppe)
1 Min. | 12.11.2019