Aus Religion und Gesellschaft

Die Dichterin Anne Sexton - Das ehrfürchtige Rudern hin zu Gott

Krankheit und Religion, Therapie und Dichtung sind untrennbar verbunden im Werk der Lyrikerin Anne Sexton. Theologen erkennen in ihren Gedichten eine Sehnsucht nach Gott. Sie litt zeitlebens an Depressionen. Ihre Lyrik ist in den USA in einer Gesamtauflage von 500.000 Exemplaren erschienen. Von Burkhard Reinartz www.deutschlandfunk.de, Aus Religion und Gesellschaft Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/08/26/das_ehrfuerchtige_rudern_hin_zu_gott_die_dichterin_anne_dlf_20200826_2010_95fca531.mp3

Strand im Südosten Sansibars, der größten Insel von Tansania im Indischen Ozean. (Foto von Juli 2015) | Verwendung weltweit
19 Min. | 26.8.2020