Aus Religion und Gesellschaft

Giovanni Bellinis Madonnen mit Kind - "Damit ein Anfang sei"

Auf den ersten Blick malt Giovanni Bellini immer wieder ein Motiv: eine Madonna mit dem soeben geborenen Jesus auf dem Schoß. Erst beim genaueren Hinschauen offenbart sich das ganze Panorama. Die Madonnen des Malers können ein Nachdenken über das "Wunder der Geburt" auslösen. Von Astrid Nettling www.deutschlandfunk.de, Aus Religion und Gesellschaft Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/12/16/damit_ein_anfang_sei_der_maler_giovanni_bellini_und_dlf_20201216_2010_0a53880f.mp3

Drei Schwestern berühren ein kleines Baby in ihrer Mitte
19 Min. | 16.12.2020