Aus Religion und Gesellschaft

Jüdische Kinder im Schoß der katholischen Kirche - Leben gerettet, Identität verloren

Während des Holocaust wurden Tausende jüdische Kinder in katholischen Einrichtungen vor der Verfolgung durch die Nazis versteckt. Einige von ihnen wurden in diesem Zug wohl auch getauft und umerzogen - Geschichten, mit denen sich die katholische Kirche bis heute schwertut. Von Kirsten Serup-Bilfeldt www.deutschlandfunk.de, Aus Religion und Gesellschaft Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/07/15/leben_gerettet_identitaet_verloren_juedische_kinder_im_dlf_20200715_2010_93e09af3.mp3

Broschüren aus dem Kharkiv Holocaust Museum, Ukraine
19 Min. | 15.7.2020