Aus Religion und Gesellschaft

Muslime in Thailand - Minderheit in Angst

Im Süden Thailands leben etwa 1,8 Millionen Muslime. Seit langem kämpfen Rebellengruppen aus ihren Reihen hier für einen eigenen Staat. Der Staat nutzt deren Gewaltbereitschaft, um brutal gegen die islamische Gemeinschaft vorzugehen. Von Margarete Blümel www.deutschlandfunk.de, Aus Religion und Gesellschaft Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/09/02/minderheit_in_angst_muslime_in_thailand_dlf_20200902_2010_220db5a3.mp3

Ungefähr 500 thailändische Moslems haben sich am 30.4.2004 vor Krue Se-Moschee in Pattani zum Freitagsgebet versammelt. Hier waren am 28.4. die Unruhen ausgebrochen. Bei Angriffen mutmaßlicher muslimischer Separatisten auf Polizei- und Militärposten i
19 Min. | 2.9.2020