Aus Religion und Gesellschaft

Raffaels Philosophen-Fresko "Die Schule von Athen" - "Seit ein Gespräch wir sind"

Das Fresko "Die Schule von Athen" ist weltberühmt. Raffael hat es gemalt - im zweiten Stock des Vatikanpalastes im Rom. Das war vor 500 Jahren. Bis heute rätseln nicht nur Kunsthistoriker: Wer ist wer auf diesem Bild? Es reflektiert die Geschichte der Philosophie und stellt die ganz großen Fragen. Von Astrid Nettling www.deutschlandfunk.de, Aus Religion und Gesellschaft Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/03/25/seit_ein_gespraech_wir_sind_raffaels_philosophen_fresko_dlf_20200325_2010_001355c0.mp3

Touristen zeigen auf einzelne Figuren aus Raffaels "Schule von Athen"
19 Min. | 25.3.2020