Auslese

Christopher J. Preston: "Sind wir noch zu retten?" - Unser künstliches Zeitalter

Nanotechnologie, synthetische Biologie und Geoengineering - das sind die Werkzeuge, mit denen der moderne Mensch seine Umwelt umgestalten kann. Der Philosoph Christopher J. Preston beschreibt das gewaltige Potenzial unseres synthetischen Zeitalters - und warnt davor, was dabei schief gehen kann. Von Michael Lange www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2019/06/28/auslese_kompakt_sind_wir_noch_zu_retten_christopher_j_dlf_20190628_1649_d6c12d83.mp3

Die künstliche Insel Palm Jumeirah vor der Küste Dubais in einer Luftaufnahme.
3 Min. | 28.6.2019