Auslese

Hilde Ostby und Ilva Ostby: "Nach Seepferdchen tauchen" - Ein Buch über die Untiefen der Erinnerung

Der Hippocampus sorgt dafür, dass Erlebnisse langfristig im Gedächtnis festgehalten werden. Die Neuropsychiaterin Hilde Østby und die Journalistin Ylva Østby haben mit Tauchern getestet, ob der Ort unsere Erinnerung beeinflusst. Ihre Erkenntnisse haben sie in einem lesenswerten Sachbuch festgehalten. Von Martin Hubert www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2019/02/22/auslese_kompakt_nach_seepferdchen_tauchen_hilde_ylva_dlf_20190222_1645_e306ff5c.mp3

Cover von Hilde und Ylva Østbys Buch "Nach Seepferdchen tauchen". Im Hintergrund ist das Gesicht einer Frau unter Wasser zu sehen.
3 Min. | 22.2.2019