B5 Reportage

Die anderen Ossis - Wie aus den vietnamesischen Vertragsarbeitern der DDR Muster-Immigranten wurden

Bei der Wiedervereinigung blieben fast alle DDR-Vertragsarbeiter aus dem kommunistischen Nordvietnam im Land. Trotz massiver rassistischer Übergriffe zu DDR-Zeiten und später in den 1990er Jahren schlugen sie Wurzeln. Heute füllen sie die Lücken, die in Ostdeutschland durch die Abwanderung entstanden sind. Heute sind sie Überflieger in den Schulen und tüchtige Geschäftsleute. Geräuschlos integriert sind sie zu Immigranten par excellance geworden.

23 Min. | 2.10.2020