Blue Moon

Deutschrap braucht ein #metoo - mit Claudia Kamieth

"Die Bitch muss bügeln, muss sein Wenn nicht, gibt’s Prügel, muss sein" Textzeilen wie diese von Majoe im Song "Charlie Sheen" ziehen sich durch die Hip-Hop-Geschichte. Beleidigungen und Degradierungen von Frauen waren schon immer ein sogenanntes Stilmittel, dessen sich Rapper überall auf der Welt bedient haben. Nachdem Deutschrap-Star Gzuz von seiner Exfreundin kürzlich häusliche Gewalt vorgeworfen wurde, flammt die Debatte um derlei Lyrics wieder neu auf. Rap.de-Chefredakteur Oliver Marquart hat sich in einem Artikel für eine #metoo-Debatte im Deutsch-Rap ausgesprochen. Claudia Kamieth wollte diese These mit ihm und Euch diskutieren. Denkt Ihr auch, es ist an der Zeit, dass sich Rapper von diesem Stilmittel generell lösen? Wo fängt für Euch Diskriminierung an? Empfindet Ihr solche Texte einfach nur als "lustig" oder "macho"? Braucht die deutsche HipHop-Welt eine #metoo-Debatte?

Ein ramponiertes schwarzes Telefon auf blauem Grund (Foto: Stefan Kuhnigk l photocase.com)
99 Min. | 21.5.2019