Buchkritik

Abubakar Adam Ibrahim: "Wo wir stolpern und wo wir fallen" - Eine afrikanische Amour fou

In seinem Debütroman "Wo wir stolpern und wo wir fallen" bricht der nigerianische Autor Abubakar Adam Ibrahim Tabus: Er erzählt von einer gesellschaftlich verpönten Liebe und der Sexualität einer Muslima. Von Johannes Kaiser www.deutschlandfunkkultur.de, Buchkritik Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2019/10/05/buchkritik_wo_wir_stolpern_und_wo_wir_fallen_von_drk_20191005_0848_5fb58866.mp3

Zu sehen ist das Cover des Buches ""Wo wir stolpern und wo wir fallen" Von Abubakar Adam Ibrahim.
5 Min. | 5.10.2019