Camino

Am Ende des Regenbogens ein Topf mit Gold - Die sagenhafte Welt der Feen, Elfen und Kobolde in Irland

Irland gilt als katholisch, trotzdem warnen Straßenschilder vor Feen oder Kobolden. Machen Straßen merkwürdige Schlenker, wundert sich dort niemand, denn Fairy-Territorium, das Gebiet der Feen zu durchkreuzen, bringt Unglück. Die übernatürlichen, meist unsichtbaren Wesen spalten die irische Nation: Die einen wollen sich in der Weltöffentlichkeit nicht lächerlich machen. Die anderen glauben, daran und wollen die Fairys als Bestandteil ihrer Kultur schützen. Der Ursprung des Glaubens wird in den Naturkräften gesehen, die sich die Menschen jahrhundertelang nicht rational erklären konnten.

25 Min. | 30.6.2019