Camino

Auf rechter Straße - Wie sich ein evangelischer Pfarrer den Nazis unterwarf

Der evangelische Pfarrer Wolfgang Weißgerber war in den 1930er Jahren in Darmstadt-Eberstadt tätig. Er hatte zwei Leidenschaften: seine Jugendarbeit und seine Pressearbeit. Als die Nationalsozialisten 1933 daran gingen, sich alle Lebensbereiche in Deutschland zu unterwerfen, glaubte er, durch Paktieren mit der NDSAP seine bis dahin sehr erfolgreiche Arbeit schützen zu können. Er trat in die SA ein und wurde Mitglied der NS-gesteuerten Reichs-schrifttumskammer. Weißgerber leistete keinen Widerstand, sondern passte sich an und schrieb bis zum Ende seines Gemeindeblatts 1941 immer härtere Leitartikel im Sinne der NS-Propaganda. Joachim Schmidt beschreibt diesen Weg eines evangelischen Pfarrers, der sich den Nazis unterwarf, und nach dem Krieg kein Wort der Reue dazu fand.

24 Min. | 20.3.2020