Camino

Gefährliches Fasten - Wie Anhänger der esoterischen "Lichtnahrung"-Bewegung ihr Leben auf Spiel setzen

Fasten ist ein fester Bestandteil aller Religionen. Und ist ein uralter Prozess. Gläubige sollen sich durch das Fasten wieder mehr auf ihren Glauben konzentrieren und Gott näherkommen können. Heutzutage ist es für viele ein jährliches Ritual, um zu sich selbst zu finden. Es gibt aber auch eine extreme Form des Fastens: die "Lichtnahrung". Anhänger dieser Bewegung sind der Überzeugung, dass es möglich ist, ohne feste und flüssige Nahrung zu überleben. Eine esoterische Behauptung, die tödlich enden kann. "Gefährliches Fasten" - Wie Anhänger der esoterischen Lichtnahrung ihr Leben aufs Spiel setzen. Hören Sie einen Beitrag von Dorothea Brummerloh.

24 Min. | 11.6.2021