CD-Tipp

Kirill Petrenko dirigiert Tschaikowskys "Pathétique"

Endlich ist es soweit: Am 23. August startet Kirill Petrenko als neuer Chef bei den Berliner Philharmonikern. Die Vorfreude wächst - und wird durch die erste gemeinsame CD gesteigert, die gerade beim orchestereigenen Label Berliner Philharmoniker Recordings erschienen ist. Der Konzertmitschnitt zeigt, warum Petrenko der Richtige für die Berliner ist: Der Detailarbeiter und Emotionsmusiker motiviert seine Mitstreiter in Tschaikowskys Pathétique zu Höchstleistungen. So packend und zugleich unsentimental interpretiert, erlebt man das Stück wie neu.

4 Min. | 21.5.2019