Cinema Strikes Back

Kann man Blockbuster bald in der Studenten-WG produzieren?! | Podcast

Unendliche Möglichkeiten bietet die sogenannte Virtual Production, die spätestens seit der Neuauflage von DER KÖNIG DER LÖWEN in aller Munde ist. Die Umgebung wird nicht mehr über Greenscreens hinzugefügt, sondern gleich in der sogenannten Unreal-Engine in VR geschaffen und auf gigantische Bildschirme geworfen, sodass man am Set immer sieht, wo man sich befindet. Das macht es einfacher für die Filmemacher und für die Schauspieler. Durch die Weiterentwicklung moderner Grafikkarten wird diese Technik auch für kleinere Firmen und Independent-Studios immer erschwinglicher. So wird diese Technik nicht mehr nur in THE MANDALORIAN genutzt. Bald soll mit GODS OF MARS der erste Kinofilm erscheinen, der komplett mit dieser Technologie gedreht worden ist. Was diese Technik für Möglichkeiten bietet, wohin sich also das Kino bewegt, diskutieren Alper, Jonas und Marius in diesem Podcast von CINEMA STRIKES BACK. Damit ein herzliches willkommen zu einer neuen Folge von CINEMA TALKS BACK! Podcast zum Anhören: Spotify: https://go.funk.net/csb_spotify iTunes: https://go.funk.net/csb_itunes RSS-Feed: https://go.funk.net/csb_rss Podcast Timestamps: 00:00:00 - Für Podcast-Profis 00:02:38 - Hauptnews 00:17:26 - Kurznews 00:38:14 - Film- & Serienstarts 00:51:02 - Die Zuschauerfrage 00:55:57 - Cinema Flashback #podcast #film Instagram: https://www.instagram.com/cinemastrikesback/ Twitter: https://twitter.com/csb_de Letterboxd: https://letterboxd.com/CSB_DE/ Cinema Strikes Back gehört zu #funk. Hier gibt es mehr von funk: YouTube: https://www.youtube.com/funkofficial funk Web-App: https://go.funk.net Facebook: https://facebook.com/funk

77 Min. | 20.11.2020