Das Feature

"Frauenromane" - mehr Schmalz als Hirn? | Eine Spurensuche in seichten Seiten

Frauenliteratur | Jeder kennt sie, die Bücher mit Blümchen oder Cupcakes auf dem Cover. Sogenannte Frauenromane gehören zu den erfolgreichsten Büchern hierzulande. Warum eigentlich? Und sind sie tatsächlich so trivial und klischeehaft wie ihr Ruf, vielleicht sogar Instrumente des Patriarchats? Von Ulrike Schäfer.

Frau liegt auf Sessel und liest ein Buch
49 Min. | 19.6.2020