Das Kalenderblatt

Erich Maria Remarque, Anti-Kriegsroman, Bücherverbrennung

25.09.1970 Erich Maria Remarque gestorben: 1928 schrieb Erich Maria Remarque seinen Roman "Im Westen nichts Neues", in dem ein junger Soldat seine Erlebnisse und Gedanken zum Krieg schildert. Allein bis Ende 1929 verkaufte es sich in 50 Auflagen fast eine Million mal und war wohl der Schlüssel-Antikriegsroman der Weimarer Republik...

4 Min. | 24.9.2007