Der Benecke

Blinzelnde Katzen

Katzen gelten als geheimnisvoll, ihr Verhalten als unlesbar und zum Teil unberechenbar. Eine Gruppe von Psychologinnen der Universitäten Sussex und Portsmouth hat jetzt in einer Studie herausgefunden, wie die Mimik Mensch und Tier zusammenbringt. Das sogenannte “Katzenlächeln”, ein langsames Blinzeln mit den Augen, dient dabei der artenübergreifenden Verständigung. Wie die Wissenschaftlerinnen zu den ungewöhnlichen Ergebnissen gekommen sind, erklärt uns einer, der heute extra seinen schönsten Augenaufschlag rausgeholt hat: Dr. Mark Benecke. | Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Zwei kleine Kätzchen
4 Min. | 17.10.2020