Der Benecke

Die Inzucht der Habsburger

"Kriege führen mögen andere, du, glückliches Österreich, heirate" – so lautet der Wahlspruch der Habsburger Adelsfamilie. Und nach diesem Motto sicherten sie sich durch Inzest über Jahrhunderte hinweg die Herrschaft in Europa. Allerdings hatte diese Tradition auch phänotypische Auswirkungen: Markantes Kinn, hervorstehende Unterlippe, herabhängende Nasenspitze ist vielen Habsburgern gemein. Der Genetiker Román Vilas von der spanischen Universität Santiago de Compostela untersuchte nun 15 Mitglieder des spanischen Familienzweiges, um herauszufinden, welche Auswirkungen Inzest auf die körperliche Entwicklung der Familie hatte. Was es mit dem sogenannten "Habsburger Kiefer" auf sich hat, das erklärt radioeins-Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke – ganz ohne Adelstitel!

Don Carlos (1545-1568) ist der älteste Sohn des spanischen Königs Philipp II © imago images/Rust
6 Min. | 14.12.2019