Der Benecke

Medizinische Tattoos

Dr. Mark Benecke ist nicht nur ein begnadeter Kriminalbiologe und Vampirfreund, sondern auch Anhänger eines ganz bestimmten Körperkultes: dem Tätowieren. Unzählige Tattoos zieren seinen Körper. Das aktuellste ist eins der Saale Stadt Halle, das ihm mit seiner ausgewogenen Form aus Mondsichel und zwei Sternen besonders gut gefiel. Dass die Nadelstiche unter die Haut nicht nur weh tun und schön aussehen, sondern sogar für die Medizin wertvoll sein können, haben Biochemiker der Technischen Universität München jetzt bewiesen. Ihnen gelang es, spezielle Indikator-Tinten zu entwickeln, die etwa das Blutzuckerniveau anzeigen können. Wie das funktioniert, lassen wir uns natürlich von Dr. Mark Benecke selbst erklären.

Tätowierter Arm eines Mannes © imago/NBL Bildarchiv
5 Min. | 10.8.2019