Der Benecke

Weihrauch als Medizin

Über Weihrauch reden und nicht an Religion denken, ist für einige gerade zu unmöglich. Denn laut dem neuen Testament schenkten die heiligen drei Könige neben Gold und Myrrhe dem Jesuskind Weihrauch. So heißt es in der Bibel. Zukünftig könnten viele Menschen bei Weihrauch auch an Medizin denken. Daran arbeiten zumindest gerade Wissenschaftler von der Universität Jena. Prof. Dr. Oliver Werz und sein Team konnte in einer Studie zeigen, dass Weihrauch Enzyme umprogrammieren kann und so entzündungshemmend wirkt. Das möchten die Forscher in Zukunft für die Medikamentenherstellung nutzen. Dr. Mark Benecke hat sich die Studie für die Profis ganz genau angesehen.

Weihrauch - luftgetrocknetes Gummiharz, das von verschiedenen Boswellia-Arten gewonnen wird © imago images/CHROMORANGE
5 Min. | 16.5.2020