Der Berlinale Podcast

Berlin Alexanderplatz und Chile bei der Berlinale

Carsten Beyer über „Berlin Alexanderplatz“ von Burhan Qurbani. Die Neuverfilmung von Döblins Roman mit Welket Bungué und Jella Haase läuft im Wettbewerb. Holger Zimmer hat mit Kulturschaffenden aus Chile gesprochen. Wie spiegelt sich die aktuelle chilenische Lage auf dem Festival wider? Außerdem: Berlin als Austragungsort ist natürlich auch Thema bei der Berlinale - wer zur Stadt was zu sagen hat, das erzählt Franziska Walser in ihrem Splitter.

14 Min. | 26.2.2020