Der Berlinale Podcast

Ein Film ohne Dialog, die 2. Karriere von Albert Speer und Nachhaltigkeit

Ein taiwanesischer Film ohne Dialog: "Rizi" aus dem Wettbewerb handelt von der erotischen Begegnung zweier Männer. Außerdem: der Leiter der Sektion "Panorama", Michael Stütz, über die Grenzgänger in den von ihm ausgewählten Filmen. Wie konnte Albert Speer, der für 12 Mio Zwangsarbeiter verantwortlich war, die Lüge vom „guten Nazi“ schaffen? Mit diesem Rätsel beschäftigt sich die Doku „Speer Goes to Hollywood“. Und in unserem Splitter geht es um Klimaschutz und Nachhaltigkeit beim Filmfest.

19 Min. | 27.2.2020