Der Berlinale Podcast

Zwei Dokumentarfilme: „Irradiés“ und „Wagenknecht“ - und ein Splitter

Die erste Doku heute erzählt vom Schmerz und der Trauer, die durch Krieg und den Einsatz von Massenvernichtungswaffen ausgelöst werden -„Irradiés" von Rithy Panh. Dazu unsere Wettbewerbs-Kritik. In „Wagenknecht“ steht die Linken-Politikerin Sarah Wagenknecht zwar im Mittelpunkt, eigentlich geht es der Dokumentarfilm-Regisseurin Sandra Kaudelka aber noch um etwas anderes. Und unser Berlinale-Splitter ist heute zum Abschluss unserer Berlinale-Reihe schon eine kleine Retrospektive.

14 Min. | 28.2.2020