Der zweite Gedanke

Berlin baut neu - aber öde?

Die Debatte mit Natascha Freundel, Nikolaus Bernau und Jens Bisky Die Stadt der Zukunft entsteht jetzt. Wir blicken auf zwei neue Stadtquartiere in Berlin, die als "urban" beworben werden, aber das Gegenteil von lebendiger Stadtkultur sind: die "Europacity" nördlich des Hauptbahnhofs und das "Entertainmentviertel" an der East-Side-Gallery. Hier sieht man, was passiert, wenn die Stadt ihre Bauprojekte dem Kommerz überlässt. Eine Stadt, die Brandenburg immer mehr "an die Wand drückt". Das meint Nikolaus Bernau zum geplanten Ausbau des Schienennetzes ins Berliner Umland. Jens Bisky wünscht sich eine Fusion der Länder Berlin und Brandenburg. Aber die wichtigste Frage der Zukunft lautet: wie gelingt ökologische Stadtentwicklung? Jens Bisky: "Die Stadt drückt sich darum, Erwartungen an Bauherren und an Investoren zu formulieren."

Europacity - Baustelle Quartier Heidestrasse © Britta Pedersen/dpa
39 Min. | 3.3.2021