Doppelkopf

"Negativ denken - das will ich einfach nicht" | Florence Brokowski-Shekete machte ihre Weg

Als zweijähriges Kind stand sie bei einer fremden Frau im Flur einer winzigen Wohnung in Buxtehude. Sie weinte. Die Frau wechselte ihr die Windeln, gab dem Mädchen zu essen. Das Kind sagte: "Mama". So beginnt die Geschichte der Florence Brokowski-Shekete. Sie kam als Kind nigerianischer Eltern in Hamburg zur Welt. Die hatten keine Zeit und brachten ihre Tochter in Pflegestellen unter.

52 Min. | 14.1.2021