Doppelkopf

"Zurzeit fehlt das Tschingderassabum" | Tenor Patrick Grahl kurz durch Corona ausgebremst

Geboren wurde er 1988, zwei Jahre vor der Wende, in der - so hieß sie bald darauf - "Heldenstadt" Leipzig. Hier ging er zur Schule, war Mitglied des weltberühmten Thomanerchores und entschloss sich nach dem Abitur, Gesang zu studieren - an der Musikhochschule Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig

42 Min. | 17.7.2020