eat.READ.sleep. Bücher für dich

Pfefferkuchen mit Verlegerin Silke Weitendorf | Literarische Gespräche

Mit Pippi Langstrumpf in den 1. Advent! Dazu ein polarisierender Bestseller, Obama-Meinung und ein neues Buch-Gesuch. Oetinger-Verlegerin Silke Weitendorf erzählt, wie sie mit Astrid Lindgren Zimtschnecken gegessen hat. Daniel ist zumindest literarisch schon in Weihnachtsstimmung, Katharina hat ein Buch für alle Sinne mitgebracht und die HörerInnen haben die verlorene Geschichte gefunden! ndr.de/eatreadsleep Die Bücher dieser Folge Marc-Uwe Kling: "Quality Land 2.0" (Ullstein) Barack Obama: "Ein verheißenes Land" (Penguin) Susanne Niemeyer: "Das Weihnachtsschaf" (Herder) Keri Smith: "Mach dieses Bilderbuch fertig!", aus dem Englischen von Ulrike Becker (Antje Kunstmann) Astrid Lindgren: "Pippi Langstrumpf", aus dem Schwedischen von Cäcilie Heinig (Oetinger) János Székely: "Verlockung", aus dem Polnischen von Ita Szent-Iványi (Diogenes) Stefan Zweig: "Ungeduld des Herzens", "Die Schachnovelle", "Sternstunden der Menschheit" (S. Fischer Verlag) Für die Bestseller-Challenge haben wir in dieser Folge ausgelost: "Und die Welt war jung" von Carmen Korn (Kindler) Auf der Suche nach der verlorenen Geschichte ist Markus. Seine sachdienlichen Hinweise: Im Beginn des Buches wird von einem Piratenüberfall auf ein Frachtschiff berichtet, auf dem die Tochter des Reeders mitführen und von den Piraten entführt wurde. Ein ehem. Angehöriger einer Spezialeinheit, wird vom Reeder beauftragt sich auf die Suche nach der Tochter zu machen. Wer eine Idee hat, bitte mailen an: eatreadsleep@ndr.de Das Rezept für Pfefferkuchen à la Pippi Langstrumpf Zutaten: Für den Teig 300 g Butter 450 g Zucker 150 ml dunkler Sirup 175 ml Wasser 2 Eier 1 TL Ingwer 1 TL Kardamom 1 TL Zimt 1 TL Nelken 1 TL Backpulver 1 kg Mehl 200 g Puderzucker 1 Eiweiß Zubereitung Butter, Zucker, Sirup, Wasser und Gewürze verrühren. Mehl und Backpulver unterrühren. Den Teig gut durchkneten und über Nacht (oder auch zwei Stunden) in den Kühlschrank stellen. Ausrollen, schöne Formen ausstechen und im vorgeheizten Backofen bei 200° ca. fünf Minuten (je nach Dicke) backen, die Pfefferkuchen sollen an den Ränder etwas braun werden. Für die Verzierung das Eiweiß steif schlagen, mit dem Puderzucker verrühren und in einen Spritzbeutel füllen. Unser Hör- und Sehtipp: "Die Geheimnisse des Totenwaldes", www.daserste.de/totenwald

Pfefferkuchen auf dem Buch "Pippi Langstrumpf" - Bücher der Folge 15 des Podcasts eatreadsleep.
54 Min. | 27.11.2020