eat.READ.sleep. Bücher für dich

Lachsbrötchen mit T.C. Boyle | Talk über Literatur und Essen

Essen für Geheimagenten, Bestseller im Test und T.C. Boyle im Interview - all das im NDR Bücher-Podcast eat.READ.sleep. Daniel taucht mit Benedict Wells ab in die Achtziger. Jan beweist, dass aus ihm nie ein guter Geheimagent werden wird. In der Bestsellerchallenge wird diesmal ohne Punkt und Komma heftig diskutiert. Und der Gast der Folge, T.C. Boyle, erzählt direkt aus seinem kalifornischen Wohnzimmer, wie man sich in den Kopf von Schimpansen hineinversetzt. Die Bücher dieser Folge 0'35: Johannes Mario Simmel: "Es muss nicht immer Kaviar sein" (Droemer Knaur) 4'47: Bernardine Evaristo: "Frau, Mädchen etc.", Aus dem Englischen von Tanja Handels (Tropen) 17'53: Benedict Wells: "Hard Land" (Diogenes) 22'00: Tina Uebel: "Dann sind wir Helden" (C.H. Beck) 26'28: T. C. Boyle: "Spricht mit mir", aus dem Englischen von Dirk Gunsteren (Hanser) 45'07: Ian McGuire: "Nordwasser", aus dem Englischen von Joachim Körber (Goldmann) 48'18: Stephen King: "The Green Mile" Aus dem Englischen von Joachim Honnef (Heyne)  Ausgelost für die Bestsellerchallenge in der kommenden Folge haben wir: Axel Hacke: "Im Reich des Eichelhechts" Das Rezept für warme Lachsbrötchen Zutaten für vier "Brötchen" 8 dünne Scheiben Weißbrot 4 Scheiben Lachs Milch 50 g geriebener Emmentaler Butter Zubereitung Den Lachs in Milch einweichen. Die Weißbrotscheiben durch die Milch ziehen, mit dem Lachs belegen und mit je einer Brotscheibe bedecken. Mit dem Käse bestreuen und mit Butterflöckchen abrunden. Bei zirka 180 Grad im vorgeheizten Backofen überbacken. Das ganze Gespräch mit T.C. Boyle gibt es hier zu lesen und zu sehen: https://www.ndr.de/kultur/buch/TC-Boyle-im-Gespraech-Was-bedeutet-es-menschlich-zu-sein,tcboyle110.html

Der US-amerikanische Schriftsteller T. C. Boyle liest am 19.09.2013 im Rahmen des Internationalen Literaturfestes Lit.cologne spezial
58 Min. | 12.3.2021