Eine Stunde History

Brandenburg - Das Toleranzedikt von 1664

1664 erlässt der brandenburgische Kurfürst Friedrich Wilhelm das Toleranzedikt. Damit will er vor allem den Frieden zwischen Lutheranern und den zugewanderten hugenottischen Calvinisten herstellen. Der Kurfürst will damit ein Zeichen gegen die Intoleranz zwischen den Konfessionen setzen.

Friedrich Wilhelm von Brandenburg (Frans Luycx um 1650) und Marodierende Soldaten (Sebastian Vrancx, 1647) Deutsches Historisches Museum Berlin
32 Min. | 13.9.2019