Eine Stunde History

Das Ende des Prager Frühlings | Die historischen Ereignisse zusammengefasst

Erst ist es nur ein wissenschaftliches Papier zur Reform der Wirtschaft in der ČSSR - dann springt der Funke auf die Bevölkerung über. Der Prager Frühling und der Traum vom "Sozialismus mit menschlichem Antlitz" ist geboren. Am 21. August 1968 beenden Truppen des Warschauer Paktes gewaltsam diesen Traum.

 Gustav Husak, Mitte links, Alexander Dubcek, Mitte rechts, Generalsekretaer der tschechoslowakischen Kommunisten, und Ludvik Svoboda, zweiter von rechts, marschieren an der 1. Mai-Kundgebung 1968 in Prag in der erste Reihe des Umzuges mit.
36 Min. | 17.8.2018