Einhundert

Marie - Puzzlestücke meiner Kindheit

Marie ist Mitte 20, als ihr ein Arzt eine schwere Depression diagnostiziert. In der Therapie versucht sie, die Ursache ihrer Krankheit zu verstehen, und merkt, dass sie in ihrer Kindheit liegt. Marie sucht jetzt Puzzlestücke zusammen. Sie sieht Erlebnisse von früher plötzlich mit anderen Augen, deckt Familiengeheimnisse auf - und erfährt mehr über die Stasi-Vergangenheit ihrer Eltern. Wir sprechen in dieser Einhundert das Thema Suizidgedanken an. Wenn auch ihr mit Depressionen kämpft, findet ihr bei der Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention eine Übersicht an Hilfsangeboten. Sofortige Hilfe erhaltet ihr bei der Telefonseelsorge unter der kostenlosen Nummer 0800 111 0111.

32 Min. | 2.10.2020