Einhundert

Trauer hört nie auf, sie verändert sich | Geschichten von Verlusten

Kristina verliert Ingo - "Trauer lässt sich nicht von der To-Do-Liste streichen" - von Kristina Schulze Kristina ist 32 als ihr Freund an Krebs erkrankt, da sind die beiden seit etwas mehr als einem Jahr zusammen. 10 Monate nach der Diagnose stirbt Ingo und Kristina ist allein. Es dauert eine Weile bis Kristina die Trauer um ihren Freund wirklich zulassen kann. Und auch vier Jahre nach seinem Tod ist die Trauer immer noch nicht weg. Doch Kristina hat einen Weg gefunden mit diesem Gefühl zu leben. Interview mit Bestatterin Nicole Rinder - Trauer lässt sich nicht abkürzen Nicole Rinder ist Bestatterin und Trauerbegleiterin. Im Interview mit Paulus Müller, erzählt sie, warum Trauer ein sehr existenzielles und schmerzhaftes Gefühl ist und wie wir lernen können, damit zu leben.

Eine Hand legt eine Blume auf ein Grab.
44 Min. | 10.1.2020