Teaserbild "bombus terrestris" | Bild: ARD / BR
ARD

1998: bombus terrestris

100 aus 100: Die Hörspiel-Collection · 17.05.2024 · 84 Min.
Teaserbild "bombus terrestris" | Bild: ARD / BR
Erscheinungsdatum
17.05.2024
Rubrik
Sender
Sendung

"es gehört zum arroganten selbstverständnis des menschen, daß er nur das unter sprache versteht, was er versteht. dabei ist das summen & und brummen der hummeln eine der ältesten sprachen auf diesem planeten. die hummeln haben gesummt & gebrummt lange bevor der mensch seinen ersten laut von sich gab & die hummeln werden noch lange summen & brummen, wenn die verweildauer des homo sapiens auf diesem stern längst abgelaufen sein wird. weltweit gibt es etwa 500 hummelarten, davon sind 63 in europa beheimatet, davon wiederum 46 im deutschsprachigen raum & 31 im deutschen. die bombus terrestris, die große erdhummel, ist in deutschland wohl die häufigste hummelart. flügel, die das mikrofon kurz berühren oder hummelbeine, die flüchtig darüber hinwegkrabbeln, erzeugen die akustik eines unscharf eingestellten radiosenders. es bleiben nur die zischlaute übrig. beim genauen hinhören entdeckt man metasprachen, von denen die hummeln wahrscheinlich nichts ahnen. zeitzeugen berichten, daß das geräusch der sterbenden in den gaskammern von auschwitz an das summen & brummen eines bienenstocks erinnert habe. jeder hörer entdeckt wieder andere metasprachen & hört damit jeweils sein eigenes hörspiel." | Von Hartmut Geerken | Realisation: Hartmut Geerken | BR 1998