Unser Gehirn wird mit einer riesigen Anzahl von Information bombardiert. Die meisten dieser Informationen sind unwichtig und nur von kurzer Dauer. Informationen wandern daher, je nach Bedarf, ins Kurzzeit- oder ins Langzeitgedächtnis. So spart das Gehirn Energie.
SWR

Warum gibt es ein Kurz- und ein Langzeitgedächtnis?

1000 Antworten · 02.01.2023 · 1 Min.
Unser Gehirn wird mit einer riesigen Anzahl von Information bombardiert. Die meisten dieser Informationen sind unwichtig und nur von kurzer Dauer. Informationen wandern daher, je nach Bedarf, ins Kurzzeit- oder ins Langzeitgedächtnis. So spart das Gehirn Energie.
Erscheinungsdatum
02.01.2023
Rubrik
Sender
Sendung

Unser Gehirn wird mit einer riesigen Anzahl von Information bombardiert. Die meisten dieser Informationen sind unwichtig, sind nur von kurzer Dauer. Aufgrund dieser Problematik muss das Gehirn sich immer sehr darin beschränken, welche Informationen denn letztendlich abgelegt werden. Von Martin Korte